• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1896 – August Gleumes übernimmt die Brauerei

August Gleumes wurde am 15. August 1855 auf dem Dixhof in St. Hubert geboren. Nach Besuch von Volksschule und Gymnasium in Kempen war er zuerst in der Landwirtschaft tätig. Seine Militärzeit leistet er bei den Bonner Husaren ab. Im Jahre 1875 stirbt der Vater von August Gleumes. Der Hof wird teilungshalber verkauft und von Jakob Fonken und Josefa Gleumes erworben.

Seit dieser Zeit ist August Gleumes im Brauereigewerbe tätig. Seine Brauerlehre absolviert er in der Brauerei Kuhles in St. Tönis. Nach der Lehre arbeitet er als Brauergeselle in Palling bei Traunstein. Danach absolviert er die Brauerschule in Worms. In späteren Jahren ist er außer in der Brauerei Tivoli noch in den Krefelder Brauereien Göbels und Louven tätig, die obergäriges Bier brauen.

1892 kauft August Gleumes Gastwirtschaft und Bäckerei von Gottfried Haffmanns in St. Hubert gegenüber der Kirche. Dort heiratet er 1893 Maria Wienges. Die Eheleute bekommen drei Kinder - Anna, Heinrich und Josefa. 1896 verkauft August Gleumes sein Anwesen an Julius Louven und übernimmt von seinem Schwager Johannes Wienges die Brauerei, die Mälzerei und die Gaststätte an der Sternstraße 12.



Kontakt Ausschank

  Sternstraße 12
  47798 Krefeld

02151 - 20 521

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten »